LosersCorner_Logo

Lebenshilfe für Loser

Ist doch Ehrensache, dass wir Euch kostenlos beraten! Ihr seid verzweifelt, am Ende, wisst nicht mehr weiter? schickt ne Mail an psycho (at) losers-corner.de und wir werden Euren Fall im Team besprechen. Das Ergebnis lest Ihr dann hier.

 

Als Psychoklinik der Loser-Gemeinde bieten wir hier Hilfe für alle Probleme dieser Welt.
Wer weiß zum Beispiel, das der ganze Hunger in der Dritten Welt nicht sein müsste? Mit ganz einfachen Mitteln ließe sich der beseitigen! Zwei österreichische Forscher haben eine einfache Chemikalie entwickelt, die man einfach in Wasser gibt und schwupps - es entsteht jede Menge hochwertiges Eiweiß! Leider wollte der CIA dies nicht und lies die Formel verschwinden. Die zwei Jungwissenschaftler aus Wiener Neustadt vertreiben seitdem Brausetabletten mit Coca-Cola-Geschmack und kontrazeptiver Wirkung über ihre Homepage.

Vielen Dank auch an Tobias Lautenschläger aus Hirschhorn. Seine Email erklärte uns, dass man aus 'LEBENSHILFE' durch einfaches umstellen des 's' die 'LESBENHILFE' machen kann. Das wissen wir, Du verdammter Klugscheißer! Hebe Dir Deine klugen Sprüche für Deinen ersten Assessment-Test bei Kienbaum auf!

Email vom 11.01.2003, Christian Link aus Kaufbeuren:

'Ich habe stechende Schmerzen beim Onanieren, besonders in der Steinberger Angelruten-Rechtsauslage oder beim so genannten 'Schnellen Senkeln' nach Dr. Arndt-Herbert Macke.'

    Christian, stellen Sie den Fernseher leiser. Sie brauchen Ruhe. Wichtig: Essen Sie vor dem Wichsen keinen Zwieback. Tauchen Sie ihre Hände in lauwarmes Olivenöl und gießen Sie niemals heißes Blei in Ihre Ohren, das macht schwerhörig!

Email vom 05. 02.2004: Beathe Leiser aus Bonn:

Ich leide unter Kurzatmigkeit beim Einparken in die Garage.

    Erstens sollten Sie inzwischen gelernt haben, dass die Karre nicht quer, sondern längs in die Garage kommt.
    Zweitens kurbeln Sie jetzt schon seit 2 Stunden an Ihrem blöden Lenkrad herum und geben auch noch viel zu viel Gas. Stellen Sie mal den Motor ab, gehen zum Telefon und rufen den Notarzt, Sie dämliche Ziege! Sie haben eine Kohlenmonoxid-Vergiftung und brauchen eine Blutwäsche!

 

Brief vom 03.03.2004 von Peter Z. aus Viernheim (Habt Ihr noch kein Email? Woher kennst Du dann unsere Homepage?):
 

    'Mein Hund frisst nicht mehr.'

    Was steht denn im Kaufvertrag von dem Züchter, bei dem Sie das Tier gekauft haben?
    Was? Das kann doch nicht wahr sein, Sie Anal-Fabet! Das heißt Jack-Russel-Terrier und nicht Jet-Rüssel-Tier, Sie infantiler Brezelbäcker! Das ist das Problem, dies ist kein Rüssel, sondern ein Schwanz! Schwaaaaanz! Hinten! Zum Wedeln! Gott! Geben Sie dem armen Vieh eine Chance und stellen Sie das Futter auf die andere Seite. Wie soll er denn Fressen, mit dem Arsch vielleicht?

 

Brief vom 09.03.2004 von Peter Z. aus Viernheim:
 

    'Meine Katze frisst nicht.'

    Sie sind echt zu blöd! Bei Ihnen hat irgendwie jedes Haustier ein Problem. Ist Ihnen schon mal die Idee gekommen, dass Sie das Problem sind, nicht die Katze, der Hund oder das Hängebauchschwein? Ist der Hamster etwa für Ihr Geburtstrauma verantwortlich? Ist der Wellensittich schuld, das Ihre Tochter eine feminsittische Kampflesbe geworden ist? Hä?

 

Anrufprotokoll vom 12.03.2004 Peter Z. Aus V.:

    'Mein Hund frisst immer noch nichts'

      Meine Güte, jetzt gehen Sie in die Apotheke und kaufen ein Fieberthermometer. Vielleicht hat das arme Tier eine Infektion.

    'Ein Fieberthermometer haben wir. Mein Hund hat eine Körpertemperatur von 12°C'

      Na, sehen Sie! Der Hund ist völlig ausgekühlt und in die Winterstarre gefallen. Kein Grund zur Sorge, warten Sie bis zum Frühjahr und und er ist wieder der Alte. Stecken Sie sich eigentlich das selbe Fieberthermometer in den eigenen Popo, nachdem es de Hund hintern drin hatte?

      'Aber nein! Wir messen Fieber im Mund!'

       

Anruf von Barbette Reiser, Dipl.-Informatikerin vom 02.04.2004 aus Neu-Kölln:

 'Mein Fuß juckt nach dem Stuhlgang'

Das kommt vor. Wahrscheinlich haben Sie eine so dicke Wurst gemacht, dass es Ihnen einen Nerv im Arsch abgeklemmt hat. Der Arsch ist so eine Art Router und leitet wichtige Signale weiter. Essen Sie mehr Bananen, das schmiert.

 

Anruf aus Viernheim von Peter Z. am 04.04.2004:

'Mein PC ist abgestürzt'

    Tss, Tss, Tsss... Bin isch Hotline oder was?

'Bitte, ist echt dringend, mein PC ist abgestürzt. Der Bildschirm ist blau und nichts geht mehr, nicht mal die Maus'

    OK, langsam. Das mit der Maus ist OK, Sie haben sowieso ein Problem mit Haustieren. Wenn schon die Katze nicht mehr frisst... Das mit dem Bildschirm ist allerdings alarmierend, meistens sehen Todkranke blaue Sachen, kurz vor dem Ableben. Haben Sie irgendwo Beulen oder eine belegte Zunge? Schorf am Geschlechtsteil? Oder Microfost, ein frühes Stadium von Metaslekirorotose? Dann lohnt sich das Neu-booten nicht mehr, dauert nur noch paar Sekunden, bis der grimmige Sensenmann kommt um Sie zu holen. Hat es nicht gerade geklingelt?

 

Email von Karsten B. aus H. vom 30.04.2004:

'Wie lerne ich positives Denken?'

    Das ist schwer. Das Denken, meine ich. Positiv ist nicht so ein Problem, machen Sie die Motorhaube von Ihrem Auto auf, berühren Sie die Klemme, wo die roten Kabel von der Batterie kommen, mit der Zunge. Positive Energie durchströmt Sie. Keine Bange, sind nur 13.8V, schmeckt nur beschissen wegen der Schwefelsäure.

 

Brief von Peter Z. Aus V. vom 12.05.2004:
'Mein Hund riecht faulig und hat Maden'

    Sorry, wir haben im Buch nachgesehen. Hunde halten keinen Winterschlaf. Das Vieh ist tot. Er frisst nicht mehr, nie mehr. Aus, tot, vorbei, futsch, Sense! Geben Sie das Zeug der Katze. OK, die frisst auch nicht, sagten Sie schon. Fressen Sie es selbst! (Ja, selbst heißt da! Nicht selber! An jedem doofen Hobbyheimwerkermarkt steht das: Selber machen! Selbst das können die Deutschen nicht mehr selber: Richtig schreiben!)

 

Unbekannter Briefeschreiber vom 17.06.2004:
'Ich bin in meinen Arbeitskollegen verliebt und weiß nicht, wie ich es zu Hause erzählen soll'

    Na, zum Beispiel: Mama, ich ziehe bald aus?

 

Unbekannter Briefeschreiber vom 22.06.2004:
'Ich habe meiner Mutter gesagt, dass ich in einen Arbeitskollegen verliebt bin. Sie hat geweint und  gesagt: 'Bub, was würde Dein Vater dazu sagen, wenn er noch leben tät'!'

    Woher soll ich wissen, was Ihr toter Alter erzählen würde? Ist doch rein hypothetisch. Was, Wenn, Hätte, Würde!!! Pah! Wichtig ist, dass Sie glücklich sind, Sie Homo!

 

Anruf von Peter Z. aus Viernheim vom 29.06.2004:

'Mir ist schlecht, Leute!'

    Haben Sie das Hundefutter echt selbst gegessen?! Ha, Sie Idiot, war doch nur ein Witz! Ja, richtig, Scherz gemacht. Versuchen Sie zu brechen. Geht nicht? Äh, sieht der Bildschirm irgendwie Blau aus?

 

Email von Alexander E. aus K. am 01.07.2004: 'Ich will mir eine Gitarre kaufen. Worauf muss ich da so achten?'

    OK, mal sehen. Vorteilhaft ist es, wenn Sie noch alle 10 Finger haben. Was noch? Ja, kaufen Sie nur bei einem Händler, dem Sie vertrauen. Viele versuchen zu bescheissen! Manche Gitarren haben nur 6 Saiten (eine richtige Gitarre hat über 70 Saiten!) Viele haben ein Loch in der Decke (so nennt man den Teil des Korpus, auf dem die Saiten sind). Und achten Sie darauf, dass die Gitarre einen langen Hals hat, sieht viel cooler aus. Wenn der Hals zu kurz ist, müssen Sie das Ding unter's Kinn klemmen und mit einer Art Indianerbogen bestreichen, klingt so was von Öde! So wie bei André Rijö, dem Dampfwalzerkönig aus Estland.

 

Email aus Mannheim von PeterundMaria.Bickel@freemail.de vom 02.07.2004

'Unsere Tochter hat in Mate eine Fünf und in Füsig auch, obwol wir ihr beim haussaufgaben machen immer helven'

    Manchmal sind die Gören so mißraten, das alle elterliche Mühe umsonst ist! Sie reissen sich Ihren Arsch auf für die Bälger und was ist der Dank? Sie wollen auf's Gymnasium und Abi machen, anstatt wie Ihre Mutter ordentlich kochen zu lernen, zu bügeln und den Vati oral zu befriedigen! Merintii hogi sunt, populus butzebä vole mer desue berha upt? fragten schon die alten Römer sich. Unser Tipp: Bumsen Sie das Miststück mal ordentlich durch und verkaufen den dabei selbstgedrehten Film auf einer Autobahnraststätte im Ruhrgebiet.

 

Gesprächsprotokoll vom 15.08.2004 mit Holger Gört aus Seilschach:

'Wenn ich so mache,' (Patient führt rechten Zeigefinger ins Auge und drückt herzhaft hinein) 'dann schwellen meine Füße an und ich kann das Wasser nicht mehr halten!'

    Das klingt nach einer Hirntuberkulose. Keine Sorge, das kann man mit einem Stück Angelschnur heilen. Sie fädeln die Schnur ins linke Nasenloch und ziehen es aus dem rechten Ohr heraus. Das aus dem Ohr gezogene Ende knoten Sie fest an den Abzug einer duchgeladenen 45er-Automatik. Klemmen Sie die Waffe zwischen zwei Toastscheiben (3-Kornmischung ist die Beste!) und legen Sie die Mündung zwischen Backenzahn und Gaumenzäpfchen. Ziehen Sie fest an dem Ende der Schnur, welches  aus der Nase kommt. Na, schon besser?

 

Petra Schw. aus Birkenau schrieb uns am 20.08.2004

'Ich hatte letzte Woche meinen ersten Blockflötenuntericht. Mein Lehrer sagt, ich muß viel üben, aber wir wohnen in einem Mietshaus mit lauter alten Menschen, die schimpfen immer'

    Vorausgesetzt, Du willst Altenpflegerin werden, kannst Du jetzt schon mal üben. Habe Geduld mit älteren Menschen, die verstehen oft nicht, warum ein junger Mensch ein Instrument spielen will, wo es doch so guten Techno gibt, den man aus anderem Techno remixen kann.
    Übe fleissig, bevorzugt im Treppenhaus, da stört es keinen! Wenn dennoch Einer meckert, bitte um Verzeihung und erkläre dem alten Menschen Deine Situation; raucht doch mal einen Joint zusammen! Du wirst sehen, die Althippies sind gar nicht so übel, vorausgesetzt, sie sind nicht bei den Grünen und spielen Minister.

 

Brief von Ingrid B. aus H. vom 09.09.2004

'Seit 3 Monaten, sieben Tagen und fünf Stunden klopft bei mir die Heizung'

    Sehe ich aus wie ein Installateur? Was? Sehe ich aus wie so ein gottverdammtes Arschloch, bei dem Sie ihren Frust abladen können? Bin ich eine abgefuckte, alte Pissnelke, mit der man so was machen kann? Mache ich den Eindruck, dass ich so ein perverses, abgewichstes, altes Huhrensohndrecksackarschgesichtsschwanznasenigelfuttlappennegernuttenmösenscheissescheissescheisse bin, der sich für Ihre Heizung nur im weit entferntesten dünnen Nebel auch nur im geringsten interessiert?
    OK, nehmen Sie einen Schlüssel mit einem 4,5mm Innenvierkannt (gibt's für 1,98€ im Bauhaus) und drehen die Belüftungsschraube auf. Es zischt am Anfang, dann spotzt es ein wenig und dann kommt Wasser. Füllen Sie im Keller Wasser in der Kreislauf nach, dann hört es auf.

 

Ich habe mich auf eine neue Stelle beworben und der Personalchef war begeistert von mir. Er sagte 'Gut, das die Konkurenz so tüchtige Leute wie Sie hat!' Jetzt habe ich seit 11 Wochen nichts mehr gehört. Ist es unhöflich, hier nachzufragen?

    Nein, das erwarten die Personalchefs von heute sogar! Ein Spitzenmann wie Sie ist immer eine Herrausforderung für den HRM (Humid Reunion Manager), so heißt es auf Neudeutsch. Oft haben die HRM eine Heidenangst vor Ihnen, weil sie sich selbst so klein fühlen, vor Ihrer Kompetenz. Rufen Sie den Personalchef ruhig zu Hause an, dass zeigt Ihm, dass Sie an seinem Privatleben interessiert sind und ihn mögen. Vergessen Sie nicht, gleich nach dem Gehalt, dem Urlaub, der Kantine und der Reisekostenabrechnung zu fragen, damit zeigen Sie Interesse am Betrieb.

 

Brief von Ingrid B. aus H. vom 11.09.2004:

'Ich habe die Heizung entlüftet, wie Sie gesagt hatten und habe dabei meine Mutter im Keller gefunden, die dort versehentlich eingesperrt war und seit 3 Monaten, sieben Tagen und 17 Stunden an die Heizungsrohre klopfte!'

    Na, da freuen wir uns aber. Lassen Sie sie nicht zu lange an der Sonne, sonst verdorrt sie. Sperren Sie sie lieber wieder in der Keller und halten Sie sie feucht.

 

Wie kann ich bei der ILA Mitglied werden?

    Die International Loser's Asociation steht jedem offen. Voraussetzung ist eine verkrachte Existenz, ersatzweise Angestellter bei der Telekom oder Juchtenledergürtelschnitzer im Allgäu für mindestens 3 Jahre. Gut wäre auch ein Nachweis über Misserfolge, zu frühe Ejakulation, die Beförderung zum Facility Manager in einem Chemieunternehmen, Weißkopfseeadlerbeobachter bei Greenpeace oder Schneeeulenfedernsammler bei den Fernaufklärern (Toll, mit 3 'e'! Die Schneeeule, meine ich. Die neue Schlechtschreibreform macht's möglich.)  Leutnant der Reserve ist auch OK, so ein verlängerter Z2-Abiturient , der die Zeit zum Studium überbrücken wollte. (Das Studium war dann in der Regel ein echtes Z12) Als Führungskraft haben Sie bei uns Chancen, wenn Sie z.B. mal Oberfähnrich waren, denn das ist ja wirklich ein überflüssiger Alibiparkmichfüreinpaarmonatetitel. Als Schreibstubenfuzzy oder vornehm Geschäftszimmersoldat sollten Sie gleich in unseren Vorstand aufrücken, Sie fangen dann an als 'Loser VA', also Loser Vorstands-Anwärter, erkennbar an einem Stück Hosengummi, das man Ihnen quer über die Schulterklappe nagelt.

 

Ich lese beim morgendlichen Koten immer die Tageszeitung. Oft schläft dabei mein Bein ein und ich muss dann ins Büro zurückhumpeln.

Ihr Bein tut auch nichts anderes, als der Rest von Ihnen den ganzen Tag. Warum bleiben Sie nicht den ganzen Tag auf dem Scheißhaus und hören auf, der Firma durch Ihre kläglichen Versuche sinnvolle Beschäftigung vorzutäuschen, zu schaden?

 

Wüa hoam a Chömikalije örfundn, dü, waunst 's ins Wossa schmäist, dös Wossa zu oanam Äiwäis verwoandlt, wo ausschaut wü a Mülch. Fad üs,doas döa SiÄiÖij-Dübn uns dü Foaml gstojn hoam.

Ihr habt etwas Tolles geleistet. tapfere Männer der Ostmark! Eine Chemikalie, die Wasser in Milch verwandelt. Damit könnte man ja glatt alle Hungsnöte dieser Welt bekämpfen. Habt Ihr schon eine Idee, was Ihr machen wollt, gegen die CIA, meine ich?

 

Wüa hoam oanan Roboda örfundn, dö ma durch dü Zäit zruckschückn dat und döa dem SiÄiÖij dü Foaml wüda obnümmt. Oanan Noman hoam ma a scho, döa Roboda häist 'Swoboda', suuba Woadspüh, neet?

Jungs, echt Super. Nur, warum heißt der Roboter nicht Terminator, oder Robocock 2000? Und, Ihr dämlichen Typen, warum schickt Ihr den Roboter zurück in die Zeit, in der die Formel noch gar nicht gestohlen war? Lasst den Roboda doch dem CIA die Formel jetzt wieder abnehmen. Und erfindet weiter tolle Sachen, wie wäre es mit eine Turbo-Wachstums-Chemikalie, die aus einem Österreicher einen Oberösterreicher macht? Oder aus einem Deutschen einen Arbeitslosen?  Oder aus einer Klofrau einen Rest Room Manager?

 

Liebe Redaktion Lebenshilfe! Wir haben die sogenannte Chemikalie der beiden Kollegen aus Österreich analysiert und festgestellt, dass es sich um menschliches Eiweiß handelt. Kurz gesagt, die Jungs haben in der Badewanne gewichst. Mit freundlichen Grüßen, Dr. M. Stunz et al. (Sigmaringer Institut für Analysen, SIA)

Hätten wir doch fast selbst drauf kommen können. Verschwörungstheorien aus Österreich, in denen der CIA vorkommt, soll es ja schon mal gegeben haben.

 

Hallo! Ich habe versucht, den Link zu www.losers-corner.de zu öffnen, aber es kommt nichts!

Duziduziduuu? Na was bist Du denn für ein süßer Fratz! Eieiei? Was hat denn der Onkel hier? Was glaubst Du wohl, was aus dem Link rauskommen soll, wenn Du ihn öffnest, Kind? Dosenbier? Dies ist hier eine Seite für Erwachsene! Mach Dir nichts draus, wir haben Dich trotzdem lieb.

(Die Serviceabteilung Lebenshilfe, Lesbenhilfe, International Loser's Association sind eingetragenen Markenzeichen von Loser' s Corner

[Startseite]